Konfirmanden und Konfirmandinnen beim Konficup

Die Konfirmanden und Konfirmandinnen der Kirchengemeinden Waldhausen und Lorch und Weitmars erreichen beim Landesfinale des Konficup den 5. Platz
Unter dem Schlachtruf „Lorch- Waldhausen“ haben die Jugendlichen eine sehr gute Leistung gezeigt. In der Vorrunde in einer engen Gruppe, war bis zum 4. Gruppenspiel nicht klar ob sich die Mannschaft für das Achtelfinale qualifizieren wird. Mit bis dahin einem Sieg und zwei Unentschieden war vom 1. Platz in der Gruppe bis zum Ausscheiden aus dem Turnier noch alles möglich. Da aber das 4. und 5. Gruppenspiel jeweils mit 1:0 gewonnen wurde, haben sich die Jugendlichen für das Achtelfinale qualifiziert. Insgesamt nahmen über 40 Mannschaften an dem Turnier in Stuttgart teil. Alle Mannschaften hatten zuvor den ersten Platz im Konficup in ihrem Kirchenbezirk erreicht. Bei hervorragender Qualität der Spiele waren die Ergebnisse dann alle sehr knapp. Die Mannschaft aus Lorch hat sich dann im Achtelfinale mit 1:0 durchgesetzt. In einem umkämpften Spiel mussten sie sich im Viertelfinale leider mit 1:0 geschlagen geben.
Dennoch konnten die Konfirmanden und Konfirmandinnen erhobenen Hauptes die Heimreise antreten. Sie haben eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, sich gegenseitig angefeuert und eine gute Gemeinschaft gezeigt.

Konfi 3

Mit einem Startnachmittag am 14. Oktober 2016 hat der Konfi 3- Unterricht (Konfirmationsunterricht in der 3. Klasse) begonnen. An diesem ersten gemeinsamen Nachmittag unterstützten fünf Konfirmandinnen und Konfirmanden Pfarrerin Korn als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es war ein fröhliches und heiteres Miteinander der „großen“ und der „kleinen“ Konfirmandinnen und Konfirmanden. Beim Aufräumen am Ende des Nachmittages fragten die „Großen“: „Dürfen wir wiederkommen?“ Na klar!
Die Konfi 3 Kinder werden sich dann zu den drei Themenblöcken „das Kirchenjahr, die Taufe und das Abendmahl“ gemeinsam zu Konfi 3-Nachmittagen treffen. Am Ende jeder Einheit steht ein Familiengottesdienst in der Stadtkirche.
(Pfarrerin Regina Korn)

Konfirmandinnen und Konfirmanden der ev. Kirchengemeinde Lorch und Weitmars

28 Konfirmandinnen und Konfirmanden werden in diesem Jahr in unserer Gemeinde in den beiden Gruppen Nord und Süd mit Weitmars  unterrichtet. Das Unterrichtsjahr hat nach den Sommerferien begonnen und geht für die Gruppe Nord bis zum 02.07.2017, die Konfirmation der Gruppe Süd ist eine Woche früher.
Der Gemeinde wurden die Jugendlichen bereits im Gottesdienst  vorgestellt und haben Auskunft gegeben, was Glaube für sie bedeutet. In den ersten Wochen haben sie sich  bereits intensiv mit der Bibel beschäftigt und auch einen Ausflug zum neugestalteten Bibelmuseum, dem Bibliorama, nach Stuttgart gemacht. Zusammen mit den Konfirmanden und Konfirmandinnen aus Waldhausen haben sich die Jugendlichen aus unserer Gemeinde auch für das Landesfinale des Konfi-Cups 2017 in Stuttgart qualifiziert. 

Konfi-Cup: Qualifiziert fürs Landesfinale!

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Lorch, Weitmars und Waldhausen haben sich für das Landesfinale des Konfi-Cups in Stuttgart qualifiziert!
Beim Turnier des Ev. Kirchenbezirks Schwäbisch Gmünd am 14.10.2016 in Heubach haben die Jungen und Mädchen aus den beiden Kirchengemeinde Waldhausen und Lorch und Weitmars ohne ein Gegentor den Sieg erreicht. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten alle Spiele gewonnen werden. Eine der Regeln des Konfi-Cups besagt, dass mindestens zwei Jungs oder zwei Mädchen auf dem Platz stehen müssen. In der Gruppenphase wurden die Konfirmanden und Konfirmandinnen aus Eschach, Bartholomä und Lindach besiegt. Im Halbfinale standen sich die Lorcher, Waldhäuser und Weitmarser den Jugendlichen aus Täferrot gegenüber. In einem spannenden Spiel konnten das Halbfinale mit 1:0 gewonnen werden. Im Finale ging es wieder gegen Lindach. Wurde das Gruppenspiel knapp mit 1:0 gewonnen, war das Finale eine klare Sache. Mit schön herausgespielten Toren wurde das Spiel deutlich mit 4:0 gewonnen. Damit haben die Jugendlichen am 22.04.2017 in Stuttgart die Chance sich für das EKD-Finale in Köln zu qualifizieren.

Konfirmation 2016

„Gott ist für mich wie…“  - unter dieser Überschrift haben die Konfirmanden und Konfirmandinnen der Kirchengemeinde Lorch und Weitmars auf ihrer Konfirmationsfreizeit Bilder gemalt. Ausgehend von biblischen Bildern von Gott, u.a. vom guten Hirten, vom vergebenden Vater oder von der bergenden Burg, haben die Jugendlichen sich Gedanken über ihr Gottesbild gemacht und dieses auf die Leinwand gebracht.
In den beiden Konfirmationsgottesdiensten am 5. Juni und 12. Juni  beantworteten sie dann die Frage: „Wer ist Gott für mich?“. Mit eigenen Worten und eigenen Bildern haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden über ihren Glauben beeindruckend Auskunft gegeben. 36 Konfirmandinnen und Konfirmanden wurden in diesen beiden Gottesdiensten von Pfarrerin Regina Korn und Pfarrer Christof Messerschmidt konfirmiert. Musikalisch gestaltet wurden die beiden Gottesdienste von der Lorcher Kantorei unter der Leitung von Kantorin Verena Rothaupt, bzw. vertreten durch Klaus Rothaupt.
Einen besonderen Akzent setzte in den Abendgottesdiensten zum Abschluss der beiden  Konfirmationstage die Jugendkapelle des Musikvereins Stadtkapelle Lorch. Ein gelungenes Miteinander, das den Tag zu einem feierlichen Abschluss brachte.

(Pfarrerin Korn, Pfarrer Messerschmidt)

Konfirmation 2016 Bezirk Lorch-Süd und Weitmars

Konfirmation 2016 Bezirk Lorch Nord