Stabwechsel im Krankenpflegeverein

Der Vorstand des Krankenpflegevereins der Gesamtstadt Lorch wählte Manfred Wünsche zum neuen 1. Vorsitzenden.  Dies gab der bisherige Vorstandvorsitzende Hans-Peter Sauter bei der Mitgliederversammlung am 08. November 2017 im evang. Gemeindehaus in Lorch bekannt. Neben Berichten des Vorsitzenden und des Rechners stand die Verabschiedung von Ruth Schenker aus dem Vorstand des Krankenpflegevereins im Mittelpunkt.

Vorstandsvorsitzender Hans-Peter Sauter begrüßte die Anwesenden und teilte mit, dass der Krankenpflegeverein seiner Aufgabe, die Sozialstation Lorch und andere Pflegeeinrichtungen zu fördern, in vollem Umfang nachgekommen ist. Besonders hervorzuheben ist, dass ein Mitglied des Krankenpflegevereins anlässlich seines runden Geburtstags der Sozialstation Lorch ein neues Einsatzfahrzeug gespendet hat. Trotz intensiver Werbung im Mitteilungsblatt und Hinweis auf die Vorteile für die Mitglieder bei der Sozialstation Lorch und dem Malteser Pflegedienst sank die Mitgliederzahl im Jahr 2016 von 819 auf 795, was auf die Altersstruktur im Krankenpflegeverein zurückzuführen ist.

Rechner Walter Knauß konnte berichten, dass er im September 2016 von Siegrid Isenmann die Kasse übernommen habe und der Krankenpflegeverein trotz rückläufiger Mitgliederzahlen eine gute finanzielle Basis auch für die kommenden Jahre hat. Er ist sehr zuversichtlich, dass Mitgliederzahl wieder etwas steigen wird. Die Kassenprüfer Verena Schäfer und Heinz Knödler bescheinigten dem ausgeschiedenen Rechner Siegfried Isenmann und dem neuen Rechner Walter Knauß für das Jahr 2016 eine einwandfreie Kassenführung und beantragten, Vorstand und Rechner für das Jahr 2016 zu entlasten, was die Versammlung einstimmig tat.

Anschließend gab Hans-Peter Sauter personelle Veränderungen im Vorstand bekannt. Für die ausgeschiedene Pfarrerin Dr. Viola Schrenk vertritt bis auf Weiteres Dagmar Pakull die evang. Kirchengemeinde Waldhausen im Vorstand. Da Hans-Peter Sauter schon vor zwei Jahren ankündigte, dass er als Vertreter der kath. Kirchengemeinde Lorch und Waldhausen nach 20 Jahren Vorsitz dieses Amt abgeben möchte. war es der evang. Kirchengemeinde Lorch und Weitmars jetzt gelungen, einen Kandidaten für dieses Amt zu finden. Ruth Schenker schied deshalb auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand des Krankenpflegevereins aus und machte so den Weg frei, dass Manfred Wünsche als neues Mitglied im Vorstand zum 1. Vorsitzenden gewählt werden konnte. Hans-Peter Sauter dankte Ruth Schenker für ihre langjährige Tätigkeit und selbstlose Unterstützung, denn auf sie war immer Verlass. Auch wenn er das Ausscheiden von Ruth Schenker bedauerte, freute sich Hans-Peter Sauter jedoch sehr, dass für sein Amt als 1. Vorsitzender ein Nachfolger gefunden werden konnte. Er, so Hans-Peter Sauter, werde noch für ein Jahr das Amt des stv. Vorsitzenden übernehmen, um Manfred Wünsche optimal einzuarbeiten. Da Manfred Wünsche schon bisher in verschiedenen Vereinen ehrenamtlich tätig ist und aufgrund seiner früheren Tätigkeit im Vorstand der Volkbank Stuttgart viel Erfahrung mitbringt, ist er für den Krankenpflegeverein eine große Bereicherung.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung stellte sich Manfred Wünsche den Mitgliedern vor und teilte mit, dass er nach seinem Einritt in den Ruhestand sich auf die neue Arbeit im Krankenpflegeverein freue. (Hans-Peter Sauter)
 

Der Vorstand des Krankenpflegevereins verabschiedet sein langjähriges Mitglied Ruth Schenker und heißt den neuen Vorstandsvorsitzenden Manfred Wünsche herzlich willkommen!