19.10.-22.10.2018: Gemeindefahrt nach Lüneburg

Dieses Jahr geht die Gemeindefahrt der besonderen Art, Kultur und Geistliches vereint, von Freitag, 19.10.2018 bis Montag, 22.10.2018 nach Lüneburg. Wir fahren mit Remstalreisen und übernachten im Hotel Seminaris. Samstags besuchen wir die Ev. Frauenklöster, sonntags Gottesdienst und Führung in Lüneburg. Am Rückreisetag Zwischenstopp in Hildesheim. Die Kosten belaufen sich pro Person im Doppelzimmer auf 395,-- €. Rückfragen und Anmeldungen bitte beim Pfarramt Lorch-Nord, Tel.: 7391 bzw. Mail: Pfarramt.Lorch-Norddontospamme@gowaway.elkw.de

Vikarin Almut Klose, Organistin Helga Knauß und Inga Maier

In den Gottesdiensten in der Stadtkirche Lorch und in der Christuskirche in Weitmars stellte sich an Erntedank Vikarin Almut Klose vor. Sie hat im Sommer ihr Theologiestudium in Tübingen mit dem Examen abgeschlossen und wird die nächsten zweieinhalb Jahr in der Kirchengemeinde Lorch und Weitmars ausgebildet. In ihrer Vorstellung betonte Vikarin Klose, dass sie sich auf die Zeit freue und Pfarrerin werden möchte. Im Gottesdienst in der Stadtkirche überreichte ihr die Vorsitzende Ruth Schenker einen Stadtplan zur guten Orientierung im neuen Lebensumfeld, einen Blumenstrauß und gab ihr ein Segenswort mit auf den Weg.

Im Gottesdienst in Weitmars gratulierte Pfarrer Messerschmidt der Organistin Helga Knauß zu ihrem siebzigsten Geburtstag. Frau Knauß spielt in der Christuskirche Orgel bzw. Harmonium seit die Christuskirche steht, also mittlerweile über 50 Jahre. Neben einem Blumenstrauß gab es auch einen herzlichen Applaus für die unzählig geleisteten Dienste.

Außerdem bedankte sich Pfarrer Messerschmidt bei Inga Maier für ihre federführende Mitarbeit in der Kinderkirche. Die Federführung hat sie abgegeben, aber sie wird weiterhin mit helfen, wenn es notwendig ist. Insbesondere auch für das Vorbereiten und Feiern der Kindergottesdienste während der Vakatur auf dem Pfarramt Süd war die Kirchengemeinde sehr dankbar sowie für die Bereitschaft, sich auf die Methode "godly play" einzulassen.

In beiden Gottesdiensten wirkten Kindertagesstätten der Kirchengemeinde Lorch und Weitmars mit und sorgten mit ihrer Erzählung von Frederic dafür, dass es ein guter Familiengottesdienst wurde.

Begrüßung von neuen Mitarbeiterinnen

Pfarrer Christof Messerschmidt begrüßte im Gottesdienst am 30.09.2018 vier neue Mitarbeiterinnen für die Evangelische Kindertagesstätten. Die Erzieherinnen Wibel-Rieg und Yazici in den Kindertagestätten EKO und Mörike bekamen von der Vorsitzenden Ruth Schenker ein Segenswort mit auf den Weg für die Arbeit und das Leben in der Evangelischen Kirchengemeinde Lorch und Weitmars. Ihre Praxisintegrierte Ausbildung (PIA) haben im September Jana Hoffmann und Sonja Küntzle angefangen. Zum ersten Mal werden in der Kirchengemeinde Lorch und Weitmars zwei Erzieherinnen ausgebildet. Angesichts der mittlerweile 10 Gruppen und knapp 50 Mitarbeitenden legt es sich nahe, sich auch verstärkt in der Ausbildung zu engagieren. Für ihre ersten Schritte im Berufsleben wurde ihnen auch von Ruth Schenker ein Segenswort überreicht“.

Kommen Sie zum Lorcher Mittagstisch

Herzliche Einladung zum Lorcher Mittagstisch immer donnerstags am
11. Oktober, 08. November und 13. Dezember 2018, jeweils um 12.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus.
Genießen Sie in froher Runde das frisch gekochte Essen und erleben sie eine muntere und buntgemischte Gemeinschaft in unserem Gemeindehaus.
Wir stellen ein Spendenkässle auf, in der jede und jeder einwerfen kann ,was er möchte.
Eine Anmeldung für diese Termine ist erforderlich, deshalb bitten wir Sie, sich für den ersten Termin am 11. Oktober 2018, bis zum 05. Oktober beim Pfarramt Lorch-Nord, Tel. 07172 7391 anzumelden oder sich auf einer Liste, die im Evangelischen Gemeindehaus ausliegt, einzutragen.

„ Du hast uns den Frieden anvertraut, die Freude und das Glück aller Menschen. Wir bitten dich für jeden Menschen dieser Erde, dessen Friede und Glück in Gefahr sind. Wir bitten dich bewahre uns den Frieden und bewahre uns davor, den Frieden anderer zu gefährden: Den Frieden aller, die uns begegnen.“
Auszug aus einem Gebet von Jörg Zink

Zu unseren Friedensgebeten der beiden Kirchengemeinden laden wir Sie wieder herzlich ein.
Immer am 2. Freitag eines jeden Monats.
Ruth Schenker