© original_clipdealer.de

Der Konfirmationstermin 2019 ist am 07.07.2019.

Konfirmationsfreizeit auf dem Mönchhof bei Kaisersbach

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinde Lorch und Weitmars waren auf dem Mönchhof bei Kaisersbach auf Konfirmationsfreizeit. Im Blick auf den Konfirmationsgottesdienst haben sie sich mit dem Thema „Bewahrung der Schöpfung“ auseinandergesetzt. In Zeiten, in denen freitags immer mehr Jugendliche für eine Bewahrung der Welt demonstrieren, gewinnt der biblische Schöpfungsauftrag an die Menschen erneut Aktualität. Im Blick war dabei vor allem das eigene Leben: Wie sieht mein ökologischer Fußabdruck aus, was kann und will ich ändern, was heißt es für Jugendliche die Schöpfung zu bebauen und zu bewahren. In Workshops wurden Collagen gestaltet, Bilder gemalt, die Schöpfungsgeschichte vertont und gerappt sowie auch ein Wasserrad entwickelt, das dann einen Globus bewegt. Vieles davon wird im Konfirmationsgottesdienst am 7.07.2019 eine Rolle spielen. Dank der großen Unterstützung der Jugendmitarbeiter erlebten die Jugendlichen mit Pfarrer Messerschmidt und Vikarin Klose ein bereicherndes Wochenende auf dem Mönchhof.

Konfirmation 2019

28 Jugendliche haben sich in der Kirchengemeinde Lorch und Weitmars zur Konfirmation angemeldet. Die Jugendlichen haben bisher im Vorstellungsgottesdienst ihre Bibeln überreicht bekommen und dabei auch zur Sprache gebracht, was ihnen im Leben Angst macht und was Freiheit für sie bedeutet. In den nächsten Wochen werden sie am Konficup teilnehmen und auch das bibliorama in Stuttgart besuchen.
Christof Messerschmidt
 

Konfirmation 2018

Am 17.06.2018 wurden 20 Jugendliche von Pfarrer Christof Messerschmidt in der Stadtkirche Lorch konfirmiert. Die Jugendlichen hatten sich auf ihrer Konfifreizeit mit Martin Luther King befasst, und auch mit dessen berühmter Rede "Ich habe einen Traum ..." Ausgehend von der biblischen Hoffnung auf Frieden haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden ihre Traum vom Leben und von der Welt, wie auch ihre Hoffnungen und Sehnsüchte zur Sprache gebracht. Dafür konnten sie unterschiedliche Medien wählen. Viele malten ein Bild oder gestalteten eine Collage, andere schrieben einen Text und manche drehten einen Film, der im Gottesdienst gezeigt wurde. Pfarrer Messerschmidt stellte die Hoffnung auf Frieden in den Mittelpunkt seiner Predigt. Vom Kirchengemeinderat überbrachte Ruth Schenker herzlich Grüße und die Lorcher Kantorei gestaltete den Gottesdienst unter der Leitung von Kirchenmusikdirektorin Verena Rothaupt mit.