Juli 2019: Das Kleine Zebra in der KiTa

Die Kinder der evangelischen Kindertageseinrichtungen Mörike, Naturino, Weitmars  und des städt. Kindergartens Kirneck, helfen dem kleinen Zebra sicher über die Straße zu kommen und seinen verlorenen Zirkus wieder zu finden.
Thomas Maile vom Polizeipräsidium Aalen und sein „Zebra“ spielten in humorvoller und kindgerechter Weise Alltagssituationen im Straßenverkehr und erarbeiteten dabei die richtige Vorgehensweise für das Überqueren der Straße.
Die Firma REWE, Inh. Andrea Fritz, sponserte diese Aktion auch dieses  Jahr wieder. Dafür danken wir im Namen der Kinder ganz herzlich.
Heidi Kutschera 
 

Mai 2019: Der grüne Paul

Hilfe, der grüne Paul hat unsere Süßigkeiten gestohlen!
Die Kinder aus der Kindertagesstätte Weitmars sind sehr aufgeregt. Jetzt ist guter Rat teuer. Schnell wurde der Lorcher Diakon Hartmut Wohnus angerufen und um Rat gefragt. Er hatte gleich eine super Idee: Am Samstag, den 18. Mai 2019 trafen sich alle Väter der Kindertagesstätte mit ihren Kindern am Waldheim in Lorch und gingen auf die Suche. Ausgestattet mit GPS, Rucksack und guter Laune machten sich die Kinder auf den Weg. Nach ca. zwei Stunden schallte der Ruf durch den Wald: „Der grüne Paul ist gefunden!“ In einer tiefen Schlucht, die sehr gefährlich war und viel Mut erforderte, saß der grüne Paul in einer Höhle versteckt und bewachte die große Box. Zunächst musste der grüne Paul gefangen werden. Nachdem er sich ergeben hatte, musste er erklären, ob noch alle Süßigkeiten in der Box waren. Dann wurde die Box geöffnet und untersucht. Alle Süßigkeiten waren wieder da! Glücklich und sehr stolz wanderten alle wieder zum Waldheim zurück und stärkten sich mit Leberkäsweckle. Vielen Dank Hartmut, dass du dich mit uns auf die Suche nach dem grünen Paul gemacht hast.

Juni 2018: Anna und Peter in der Kita

Sexualpädagogik ist ein wichtiger Bereich, der die Kinder stärkt und damit vor Übergriffigkeit schützen kann. An diesem Projekt, das zu einem großen Teil von der Kinderbedarfsbörse bezuschusst wurde, nahmen die künftigen Schulkinder aller vier evangelischen Kindertageseinrichtungen teil.
Im Vorfeld wurden bei einem Elternabend im Familienzentrum Eltern über Inhalte, Methoden und Übungen informiert. Frau Ibrahimovic vom Verein „Frauen helfen Frauen“ gestaltete die drei Einheiten mit den Kindern sehr einfühlsam und eindrücklich, so dass alle Kinder hoffentlich gestärkt und mutig „Nein“ sagen können. (Heidi Kutschera)