Mai 2019: Forschen in der Ev. Kindertagesstätte Mörike

Ameise Fred erforscht die Mischbarkeit von Flüssigkeiten
Fred, die schlaue Ameise, hat wieder einmal den ganzen Tag damit zugebracht, Ästchen und Nadeln zum Ameisenhügel zu schleppen. Auf dem Heimweg kommt er an einem See vorbei und beobachtet ein Menschenkind, wie es die fettigen Teller vom Grillen im See waschen will. Aber die Teller wollen einfach nicht sauber werden. Da kommt die Mutter des Kindes vorbei, gibt ein geheimnisvolles Mittel auf die Teller und plötzlich werden die Teller sauber und das Wasser ganz trübe.
Die Kinder experimentieren mit verschiedenen Flüssigkeiten und erkennen, dass das geheimnisvolle Mittel Spülmittel ist, denn damit lässt sich Öl in Wasser lösen.
Natürlich wird dabei auch das Thema „Umweltverschmutzung“ thematisiert.
Robert Schimkat erarbeitete die Thematik mit den Kindern und die Firma Aradex AG unterstützt die Forschungsreihe in bewährter Weise.
Herzlichen Dank dafür!
Heidi Kutschera

Mai 2019: Forschen in der Ev. Kindertagesstätte Mörike

Die künftigen Schulkinder begrüßten wieder einmal die schlaue Ameise Fred, die den Kindern eine besondere Eigenschaft von Luft erlebbar machte.
Im Experiment hantierten die Kinder mit  warmem und kaltem Wasser und einer Plastikflasche, über deren Öffnung ein Luftballon gestülpt war. Dabei konnten die Kinder beobachten, dass sich der Luftballon mit Luft füllt, wenn die Flasche in warmem Wasser steht und der Ballon wieder schlaff zusammenfällt, wenn die Flasche in das kalte Wasser gestellt wird.
Die Kinder staunten bei diesem Experiment und kamen zu der  Erkenntnis, dass sich Luft ausdehnt und Platz braucht, wenn sie sich erwärmt. Dabei hatten die Kinder viel Freude und konnten gar nicht oft genug den Wasserwechsel machen. Wir wollen damit das Interesse an naturwissenschaftlichen Vorgängen wecken.
Die Forschungsreihe wird seit vielen Jahren von Herrn Schimkat und Herrn Vetter von Fa. Aradex AG begleitet und finanziell unterstützt. Dafür danken wir sehr herzlich!
Heidi Kutschera
 

April 2019: Häschen in der Grube ...

... saß und schlief, armes Häschen bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst ...
Mit diesem altbekannten Kinderspiel überraschten die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte Mörike die Bewohner des Altenpflegeheims Alexanderstift am Haldenberg. Frühlingslieder und ein Fingerspiel begleitet vom gestrickten Hasen brachten die Augen der Menschen zum Leuchten und manch eine/r erinnerte sich vielleicht an frühere Oster-Erlebnisse.

Februar 2019: 15 neue Kipplaster für den Sand

Die Kinder der Tageseinrichtung erhielten aus den Händen des Elternbeirats 15 neue Kipplaster.
Aus dem Erlös des Sternenmarktes und dem Lorcher Fasnetsumzug  wurde den Kindern der Wunsch nach mehr  Fahrzeugen erfüllt. Bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen wurden die Kipplaster eingeweiht.
Allen Helfern und besonders den Organisatoren ein ganz herzliches Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz!