April 2019: Häschen in der Grube ...

... saß und schlief, armes Häschen bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst ...
Mit diesem altbekannten Kinderspiel überraschten die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte Mörike die Bewohner des Altenpflegeheims Alexanderstift am Haldenberg. Frühlingslieder und ein Fingerspiel begleitet vom gestrickten Hasen brachten die Augen der Menschen zum Leuchten und manch eine/r erinnerte sich vielleicht an frühere Oster-Erlebnisse.

Februar 2019: 15 neue Kipplaster für den Sand

Die Kinder der Tageseinrichtung erhielten aus den Händen des Elternbeirats 15 neue Kipplaster.
Aus dem Erlös des Sternenmarktes und dem Lorcher Fasnetsumzug  wurde den Kindern der Wunsch nach mehr  Fahrzeugen erfüllt. Bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen wurden die Kipplaster eingeweiht.
Allen Helfern und besonders den Organisatoren ein ganz herzliches Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz!

Dezember 2018: Der Pfarrer mit dem Koffer

Unlängst der Pfarrer in der Kita Mörike und packte seinen Koffer aus:
Darin war sein Talar, das Bäffchen, eine silberne Schale und eine schöne silberne Kanne.
Pfarrer Messerschmidt erklärte den Kindern, wozu er dies alles braucht, und was er in seinem Beruf alles macht. Die Kinder  tauften danach ihre Puppen Peter, Anna und Klara. Auch Hochzeiten werden gefeiert, und im Rollenspiel spielten die Kinder Hochzeit. Die Fragen der Kinder beantwortete Pfarrer  Messerschmidt geduldig und verriet sogar sein Lieblingsessen – Spätzle mit ganz viel Soße!
 

Dezember 2018: Forschen mit Fred in der KiTa Mörike

Für die künftigen Schulkinder begann im Oktober die Einführung zu „Forschen mit Fred“
In der neuen Staffel beschäftigen sich die Kinder mit den Themen „Luft und Gas“, „ Feuer und Lösungen“ und  „Wasser“.
Im zweiten Versuch wünschte sich Fred einen bunten Ameisenhügel, nicht immer sollte alles so eintönig braun sein und schon gar nicht in der dunklen Jahreszeit.
Freds Freund Paul organisiert schwarze Filzstifte und verspricht bunte Farbe. Fred kann dies nicht glauben und bittet die Kinder der ev. Kindertagesstätte Mörike auszuprobieren, ob aus der schwarzen Filzstiftfarbe tatsächlich bunte Farben hervorkommen. Voller Engagement und Forscherdrang hantierten die Kinder mit Pipette, Petrischale und Filterpapie ... und entdeckten wunderschöne Farbverläufe von lila über grün, blau, orange und türkis.
Herzlichen Dank an Herrn Schimkat, der dieses Projekt auch dieses Jahr wieder begleitet und an die Firma Aradex AG, die uns dazu finanziell unterstützt.
 

Advent 2018: Nüsse klackern klick und klack …

In diesem Rhythmus klackerten die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte Mörike mit Walnüssen zur Begrüßung bei der Adventsfeier im Pflegeheim Kloster Lorch.
Mit viel Schwung wurden alle Gäste eingeladen mitzumachen, was allen sichtlich viel  Freude machte. Als dann der Nikolaus an der Türe klopfte, stieg die Spannung.
Er las in seinem goldenen Buch, dass er gehört hatte, dass die Kinder sehr viel singen und immer brav sind. Deshalb hat er auch was mitgebracht. Mit dem klassischen Nikolauslied „Lasst uns froh und munter sein“ wurde der Nikolaus verabschiedet.
Herzlichen Dank für die anschließende Bewirtung mit Punsch und Lebkuchen!
 

Oktober 2018: Die Mörike-Kinder beim „Räuber Hotzenplotz“

Als Höhepunkt unserer Herbsteinheit vom „Räuber Hotzenplotz“ ging es nach Stuttgart
ins junge Schloss. Nach der verspäteten Zugfahrt wurden wir von einer netten Frau emp-
fangen, die uns durch die Mitmach-Ausstellung führte.
An vielen Stationen erlebten wir die Geschichte von Hotzenplotz noch einmal:
Wie der Räuber die Kaffeemühle gestohlen hatte, Kasperl und Seppel den Räuber über-
listeten und zum guten Schluss noch die Fee Amaryllis vom Unken-Zauber befreiten.
 

September 2018: Eine tolle Waldwoche

Eine tolle Waldwoche erlebten die Schmetterlingskinder der
evangelischen Kindertagesstätte Mörike:
Es wurde gegraben, entdeckt, erforscht und gefeiert!
 

September 2018: Der grüne Paul

DER GRÜNE PAUL …
… hat die „SÜSSIS“ aus der Schleckschublade im Kindi stibizt und alle Kinder und Papas
der evangelischen Kindertagesstätte Mörike helfen mit, sein Versteck im Wald zu finden.
Eine elektronische Schnitzeljagd durch den  Wald, bei der vielfältige Aufgaben gelöst
werden mussten.
Herzlichen Dank an Hartmut Wohnus für die tolle Organisation!
 

Juli 2018: Wenn der Eismann vor der Kita klingelt…

... ist die Freude der Mörikekinder groß. Zum Abschluss des Kindergartenjahres spendierten die Eltern der Kindertageseinrichtung für alle Kinder ein Eis. Dazu wurde der Eiswagen von Herrn Ragusa geordert, der die Eiswünsche der Kinder mit italienischem Charme erfüllte.
Allen Eltern herzlichen Dank für diese erfrischende Idee!

Juli 2018: Abschlussausflug

Der Abschlussausflug der künftigen Schulkinder führte und nach Zug- und Busfahrt nach Wetzgau in den Himmelsgarten. Auf dem Wasserspielplatz hatten die Kinder viel Spaß bei der Eroberung der Flöße. Im Niederseilgarten wurde das Überqueren von Hindernissen, natürlich sicher angeseilt, trainiert. Dies erforderte viel Mut und Zuversicht in die eigenen  Fähigkeiten.
Über den Walderlebnispfad und die Waldkugelbahn ging es dann weiter ins Taubental. Nach der Rückfahrt mit dem Zug waren alle Kinder müde und erfüllt von neuen Eindrücken.
Wir wünschen allen Kindern und ihren Eltern einen gelingenden Start ins Schulleben!
 

Juli 2018: Forschen mit Fred

Die künftigen Schulkinder der evangelischen Kindertagesstätte Mörike wurden mit dem Forscherdiplom von Herrn Robert Schimkat, der das Projekt zum 21. Mal durchführte , ausgezeichnet.
Als Gast konnten wir Herrn Rolf Speer begrüßen. Er begleitete auch dieses Jahr die Bildungskooperation mit der Firma Aradex GmbH und überraschte die Kinder mit einem besonderen Musikinstrument. Das Theremin faszinierte die Kinder, weil ohne Tasten, Saiten, Schallloch oder Mundstück Töne erzeugt werden.
Herzlichen Dank an unsere Unterstützer und Förderer Herrn Schimkat und Aradex GmbH, für ihr Engagement, das  die Kinder immer wieder neugierg macht und  die Grundlage liefert, zu forschen.

Juli 2018: Forschen mit Fred

Die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte Mörike erlebten an ihrem letzten Experimentiertag, dass Luft materiell existiert, Raum einnimmt und sich beim Erwärmen ausdehnt. Die Kinder experimentierten dabei, was geschieht, wenn die PET-Flasche  mit dem Luftballon in warmes Wasser, und anschließend in kaltes Wasser gestellt wird.
 

Juni 2018: Mörikekinder in der Mercedes-Benz-Arena

Zum Abschluss des Projekts: „Die Welt des Fußballs“  unternahmen die Kinder der evangelischen Kita Mörike eine Exkursion ins VfB-Stadion. Die Führung durch die Katakomben, die Mannschaftkabinen, Schiedsrichterräume und der Einlauf ins Stadion mit Musik beeindruckten die Kinder nachhaltig. Beim Torwandschießen gewann unsere 5 jährige Lenja. Sie traf zweimal „das Runde ins Eckige“. Gratulation! Selbstverständlich bekamen alle Kinder eine Urkunde.
 

Juni 2018: Spiel-Sport-Spaß auf der grünen Wiese

Als Höhepunkt des Projektthemas „Die Welt des Fußballs“
feierten die Mörikekinder mit ihren Familien ein Spiel-Sport-Spaß-Fest im Waldheim.
Lustige und auch feuchte Spielstationen mussten erfolgreich gemeistert werden, um am Schluss den Fairness-Pokal 2018 der Schmetterlingsgruppe in Empfang nehmen zu können, denn gewonnen haben alle Teams.

Juni 2018: Anna und Peter in der Kita Mörike

Sexualpädagogik ist ein wichtiger Bereich, der die Kinder stärkt und damit vor Übergriffigkeit schützen kann. An diesem Projekt, das zu einem großen Teil von der Kinderbedarfsbörse bezuschusst wurde, nahmen die künftigen Schulkinder aller vier evangelischen Kindertageseinrichtungen teil.
Im Vorfeld wurden bei einem Elternabend im Familienzentrum Eltern über Inhalte, Methoden und Übungen informiert. Frau Ibrahimovic vom Verein „Frauen helfen Frauen“ gestaltete die drei Einheiten mit den Kindern sehr einfühlsam und eindrücklich, so dass alle Kinder hoffentlich gestärkt und mutig „Nein“ sagen können. (Heidi Kutschera)