Verabschiedung aus der Kinder- und Jugendkantorei

Zwei Wochen vor den Sommerferien geht die Kinder- und Jugendkantorei der Kirchengemeinde Lorch und Weitmars traditionell in die Sommerpause. So sangen die Kinder und Jugendlichen auch am 14.07.2019 bei den beiden Taufen und trugen auch ein Glaubensbekenntnis musikalisch unter der Leitung von Kirchenmusikdirektorin Verena Rothaupt vor. Eltern und Kindern waren im Vorfeld informiert worden, dass Verena Rothaupt diesen Teil ihrer Tätigkeit nach den Sommerferien einstellen wird. Auf ihren Wunsch hin haben die Verantwortlichen der Kirchengemeinde Lorch und Weitmars ihren Dienstauftrag von 60% gemäß den Ordnungen der württembergischen Landeskirche erfüllt. Da ist neben Orgeldienst, Konzerten, Singen in der Kita und Leiten der Kantorei kein Platz mehr für das Proben mit den Kindern. Deshalb verabschiedete Pfarrer Christof Messerschmidt in dem von Pfarrerin Gerstetter geleiteten Gottesdienst Kirchenmusikdirektorin Verena Rothaupt aus diesem Bereich ihrer Tätigkeit. Eine Generation von Kinder und Jugendlichen habe Verena Rothaupt kirchenmusikalisch geprägt, zahlreiche Singspiele an Heilig Abend und in der Osternacht aufgeführt und dabei immer die biblischen Grundlagen und die kirchliche Tradition gepflegt und lebendig werden lassen, betonte Pfarrer Messerschmidt in seinen Dankesworten. Die Kinder und Jugendlichen übergaben Kirchenmusikdirektorin Verena Rothaupt jeweils eine Blume wie aus den einzelnen Tönen ein Schönes Ganzes entsteht entstand so auch ein herrlicher Blumenstrauß als Zeichen des Dankes.
„Es wird anders aber gut nach den Sommerferien weitergehen, weil der Kirchengemeinde das Singen mit Kindern und Jugendlichen am Herzen liegt“ sagte Pfarrer Messerschmidt mit Ausblick auf die Zeit nach den Sommerferien.